Anne Clark – I’ll walk out into tomorrow

Ein Film von Claus Withopf

Anne Clark, die englische Poetin und Spoken Word-Künstlerin, wird seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne gefeiert. Sie hat gleich zu Beginn ihrer Karriere Anfang der 1980er Jahre mit den New Wave Hits "Our Darkness" und "Sleeper In Metropolis" Kultstatus erreicht. Vom Punk geprägt, hat Anne Clark als eine Pionierin der elektronischen Musik eine ganze Generation von Musikern beeinflusst. Mit ihren noch analogen Synthesizer Beats gilt sie als eine Wegbereiterin des Techno. Der Regisseur Claus Withopf hat die Künstlerin beinahe 10 Jahre mit der Kamera begleitet und gibt einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben und Schaffen. Dabei wird ihre gesellschaftskritische Arbeit visuell erfahrbar und es entsteht ein ungewöhnliches Kaleidoskop über existentielle Lyrik und emotionale Musik.

DOK Leipzig 2017
34. Kasseler Dok- und Videofest 2017
Exground Filmfest 2017
Dokumentar
81 Minuten
Regie
Claus Withopf
Drehbuch
Claus Withopf
Produktion
Gerd Haag
Kerstin Krieg
Co-Produktion
Kinescope Film, NEUE VISIONEN Filmproduktion, Claus Withopf Filmproduktion
Kamera
Nina Werth, Daniel Meinl, Claus Withopf
Schnitt
Christopher Tworuschka
Claus Withopf
Ton
Michael Klöfkorn, Johannes Grehl. Hagen Röhrig
Musik
Anne Clark
Herstellungsleitung
Cornelia Kellers
Förderung
nordmedia Film und Mediengesellschaft, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Hessen Film und Medien, DFFF Deutscher Filmförderfonds