Werner Nekes – Das Leben zwischen den Bildern

Werner Nekes – Das Leben zwischen den Bildern
Ein Film von Ulrike Pfeiffer

Werner Nekes ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Experimentalfilmemacher und Herr über die größte kinematographische Sammlung der Welt. Der Film steigt hinab in seine Museumshöhle und entdeckt in einer ehemaligen Lederfabrik in Mülheim an der Ruhr das Universum des Zauberers zwischen den Bildern.

Berlinale 2017 Special Ehrung
Berlinale 2017
DOK Fest München 2017
Montreal World Film Festival
European Media Art Festival 2017
25. Filmfest Hamburg
Duisburger Filmwoche 2017
Kasseler Dokfest 2017
Dokumentar
90 Minuten
Regie
Ulrike Pfeiffer
Drehbuch
Ulrike Pfeiffer
Produktion
Gerd Haag
Co-Produktion
Matthias Greving
Kamera
Bernd Meiners
Schnitt
Kawe Vakil
Ton
Andreas Hellmanzik
Musik
André Feldhaus
Herstellungsleitung
Cornelia Kellers
Förderung
FMS, Nordmedia, BKM, FFHSH, Rudolf Augstein Stiftung