40 Jahre TAG/TRAUM

TAG/TRAUM produziert seit 1979 Dokumentar- und Spielfilme fürs Kino und Dokumentationen, Dokumentarreihen und fiktionale Erzählungen fürs Fernsehen. In diesen 40 Jahren ist ein Erfahrungsschatz entstanden, der immer mit den Herausforderungen des jeweiligen Zeitgeistes verbunden war. Neben klassischen Formaten sind wir offen für neue Entwicklungen, die sich am Internet und den Herausforderungen mobiler Kommunikation orientieren. Seit 2014 beschäftigen wir uns im Rahmen des commercial storytellings verstärkt mit innovativen Formen digitaler Narrative im Marketing- und Eventbereich.

Die Kultur der Gegenwart vermittelt sich heute in erster Linie über die visuelle Wahrnehmung. Die Digitalisierung hat zu einer enormen Formatvielfalt geführt, die durchaus irritieren kann. Egal in welcher Form man sich heute medial artikuliert und eine Öffentlichkeit herstellt, wichtig ist uns das Bewusstsein, dass wir immer eine gesellschaftliche Aufgabe übernehmen. Dass es hierbei vielfältige Vermittlungs- und Gestaltungsformen gibt, macht die Sache für uns als Realisatoren und Produzenten spannend.

Unser Selbstverständnis bei TAG/TRAUM ist eng mit der Anstrengung und der Lust verbunden, die ‚etwas anderen Projekte‘ zu realisieren. Wir haben im Laufe der Jahre kontinuierlich auf Qualität und Innovation gesetzt und erfahren, wie ein menschlicher Umgang mit allen am Produktionsprozess beteiligten Personen ein enormes kreatives Potential freilegen kann. Beides sind wesentliche Kriterien unserer Philosophie.

Durch die langjährigen Produktionserfahrungen der Firma hat sich ein eingespieltes Team mit zahlreichen nationalen und internationalen Kontakten entwickelt. Dazu kommen qualifizierte freie Mitarbeiter, ein Netz an hochmotivierten Kooperationspartnern sowie kreative Nachwuchskräfte. Auf diesem Hintergrund generiert TAG/TRAUM eine lebendige Identität mit anspruchsvollen Produktionen.